In der Weihnachtsbäckerei

In der Weihnachtszeit bereitet Backen besonders viel Freude und allein der Duft von Zimt sorgt sofort für eine besondere Atmosphäre. Dieses Rezept für Zimtsterne gelingt ganz einfach und zaubert in jede Weihnachtsbäckerei einen Hauch von Magie.

Für 40-50 Zimtsterne, Dauer: 30 Minuten, Schwierigkeitsgrad: simpel

Eiweiß und Salz cremig schlagen und dabei den Puderzucker vorsichtig einrieseln lassen. Etwa 8 EL Eischnee für die Glasur gleichsam als „Klebstoff“ abnehmen und bereitstellen. Gemahlene Mandeln mit Zimt und dem Mark der Vanilleschote vermischen und unter den restlichen Eischnee heben. Den Teig für 30 Minuten kaltstellen und anschließend etwa 5 mm dünn ausrollen. Die Sterne mit einer entsprechenden Form ausstechen, mit dem Eischnee bestreichen und bei 150 Grad Umluft im vorgeheizten Ofen für etwa 15 Minuten backen. Das Rezept ergibt Zimtsterne für 4-6 Personen.

300 g Puderzucker

300 g Mandeln, gemahlen

3 Eiweiß

1 Päckchen Vanillezucker

2 EL Zimt

1 Prise Salz